Kinderheim / Kinderheim

Kinderheim

Unser Kinderheim in Dar es Salaam, Tansania

Das help2kids Kinderheim liegt im Stadteil Kunduchi Kilongawima, 20 km nördlich von Dar es Salaam. Dieser Vorort bietet den Kindern eine schöne und sichere Umgebung um aufzuwachsen, zu lernen und zu spielen. Das Kinderheim hat einen kleinen Spielplatz sowie einen grossen Garten und einen atemberaubenden Blick auf das Meer.

 

Leah Mchomvu (Mama Leah) aus Kilimanjaro ist die Direktorin des Kinderheimes. Mama Leah und unser Betreuerteam kümmern sich um die emotionale, körperliche und intellektuelle Entwicklung der Kinder. Wir bieten alles, was heranwachsende Kinder und Jugendliche benötigen – gutes und nahrhaftes Essen, ein bequemes Bett, eine hochwertige Ausbildung, medizinische Versorgung, wenn nötig psychologische Unterstützung, unzählige Freizeitaktivitäten und ein familiäres Umfeld.

Die Werte, die wir in unserem Kinderheim teilen und vertreten, beinhalten: die Wichtigkeit der Ausbildung, Gewaltlosigkeit, ein friedliches Nebeneinanderleben unter Personen mit unterschiedlichen Vergangenheiten, Kulturen und Religionen, Gleichberechtigung der Geschlechter und Respekt vor der Natur und Umwelt.

Wir sind ein religionsneutrales Heim, unsere Kinder dürfen selbst entscheiden, ob und an welchen religiösen Anlässen und Traditionen sie teilnehmen möchten. Unabhängig von ihrer religiösen Zugehörigkeit, versuchen wir, unsere Kinder zu anständigen, fleissigen und positiven Mitgliedern der Gesellschaft zu erziehen.

 

 

Wir freuen uns, Ihnen unsere Kinder vorstellen zu dürfen: 

Abu, Angel, Anjelina, Augusti, Digna, Donald, Savera, Dotto, Happy, Haika, Francisca, Doreen, Issa, Nurdin, Neema, Kulwa, Pascal, Prisca, Happy, Seleman, Suzy, Tausi und Zainabu.

 

 

Häufig gestellte Fragen über unser Kinderheim 

help2kids-kinderheim-5

1 . Woher kommen die Kinder?

Die Kinder in unserem Kinderheim kommen aus den unterschiedlichsten Regionen Tansanias. Als help2kids die Arbeit im Jahr 2011 aufnahm, kamen die ersten Kinder aus ärmlichen und überfüllten Kinderheimen in Dar es Salaam zu uns. Seither sind teilweise auch Geschwister unserer Kinder zu uns gestossen, wodurch unser Heim kontinuierlich gewachsen ist. Einige unserer Kinder sind auch durch unsere Mamas zu uns gelangt, weitere stammen aus unserer Nachbarschaft in Dar es Salaam.

 

 

 2. Sind alle der Kinder Waisenkinder?

Einige unserer Kinder haben noch einen oder sogar beide Elternteile. Trotzdem konnten diese Kinder aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern leben. Viele der Eltern unserer Kinder sind aufgrund von HIV oder anderen Erkrankungen verstorben. Teilweise wurden unsere Kinder von ihren Eltern zum Betteln oder zur Nahrungssuche auf die Strasse geschickt. Einige wurden leider auch misshandelt und haben in schlechten Verhältnissen gelebt. Viele der Kinder haben vor help2kids in einem anderen Kinderheim gelebt. Bei help2kids können sie nun in einem sicheren und behaglichen Umfeld aufwachsen.

3. Was passiert, wenn die Kinder 18 Jahre alt werden? Können sie aus dem "Kinderheimherauswachsen"?

Wir haben in unserem Kinderheim kein fixes Alterslimit. Wir werden jedes Kind solange unterstützen, bis es fähig ist, für sich selbst zu sorgen. help2kids wird dabei immer ihr Zuhause bleiben. Wir bemühen uns, diese Kinder zu selbständigen und aktiven Menschen zu erziehen. Wie die meisten Eltern, hoffen wir, dass die Kinder später mit uns in Kontakt bleiben und uns besuchen kommen, trotzdem aber ihr eigenes Leben in ihrem eigenen Zuhause führen können. Wir geben unseren Kindern die Beständigkeit und Unterstützung, die es ihnen erlauben soll, unser Heim selbstsicher und mit Zuversicht zu verlassen und die Welt selber erkunden zu können.

4. Wer kümmert sich um die Kinder?

Wir haben ein engagiertes und liebevolles Betreuerteam, genannt „Mamas“, die sich um unsere Kinder kümmern. Alle vier Mamas haben einen Abschluss in Kinderbetreuung, ausserdem kümmert sich eine Sozialarbeiterin sowie zwei Köche um das Wohlergehen unserer Kinder.

5. Wie sieht der Alltag im Kinderheim aus? 

Die Kinder stehen jeden Morgen zwischen 5 und 6 Uhr auf, bereiten sich für die Schule vor, essen Frühstück und machen sich dann auf den Schulweg. Unsere Kinder besuchen verschiedene Schulen in der Umgebung, je nach individuellen Bedürfnissen und Schulleistungen. Dank unseren Sponsoren können die meisten unserer Kinder eine Privatschule besuchen. Zwischen 16.00 und 18.00 Uhr kehren unsere Kinder von der Schule zurück. Dann verbringen sie ewas Zei mit unseren Volunteers und Mamas, die ihnen individuelle Einzelbetreuung bei den Hausaufgaben anbieten und mit den Kindern die Freizeit gestalten. Nach dem Duschen bereiten sich die Kinder dann aufs Abendessen vor. Danach können die Kinder ihre Hausaufgaben im heimeigenen Klassenzimmer beenden. Alle Kinder werden dabei von den Mamas beaufsichtigt.

Die Schule findet von Montag bis Samstag statt. Sonntags wird der Haushalt erledigt, die Kinder entspannen zu Hause, gehen Fussball spielen oder an den Strand.

Spenden

Die Betriebskosten unseres Kinderheimes sind sehr hoch und wir schätzen jegliche Spenden zugunsten unseres Heimes. Durch die Grosszügigkeit unserer Sponsoren können wir sicherstellen, dass unsere Kinder wohl behütet und gesund aufwachsen.

Für weitere Informationen besuche unsere Spenden Seite und gib "Children's Home" als Verwendungszweck deiner Spende an.

Wenn Du gerne ein ganz bestimmtes Kinds sponsern möchtest, findest Du weitere Informationen auf unserer Seite Ausbildugspatenschaften.

help2kids-kinderheim-6Gemacht aus den Handabdrücken der help2kids Kinder im September 2011