AUSBILDUNGS - PROJEKTE / Tansania / Kindergarten

Kunduchi

Kindergarten und Gemeinschaftszentrum

Wir unterstützen zwei Kindergärten und ein Gemeischaftszentrum in Kunduchi, ein einkommensschwaches Fischerdorf im Norden von Dar es Salaam. Wir unterrichten Schüler, jung und alt, um die Verhältnisse und Lebensqualität in dieser lebhaften Gemeinde zu verbessern.

Der Kunduchi Kindergarten ist im Herzen des Fischerdorfs in Kunduchi Pwani und wird seit 2012 von help2kids geleitet. Der Campus Kindergarten ist auf dem Campus unseres Kinderheims in Kunduchi Kilongomiwa angesiedelt und wurde im Januar 2020 eröffnet.  

help2kids_23

​​
 

Der Unterricht konzentriert sich auf Englisch, Lesen und Schreiben und Mathematik. Während dem Unterricht ermutigen die Volunteers und einheimischen Lehrer die Kinder, sich gut zu benehmen und bringen ihnen Sozialkompetenzen wie Teilen von Materialien, Bitte und Danke sagen, im Klassenzimmer sitzen zu bleiben und am Unterricht angemessen teilzunehmen.

  Wir versorgen die Kinder in den Kindergärten mit einer nahrhaften Mahlzeit während der Pause. Die Volunteers assistieren und organisieren auch Aktivitäten im Freien sowie Kunststunden für die Kinder. Die Schule berechnet eine kleine Gebühr aber der Grossteil der Kosten inklusive Lehrmaterialien, tägliche Pausenmahlzeiten und Lehrergehälter werden von help2kids übernommen.

 

Englisch Corner 

help2kids-kindergarten-313

An den Nachmittagen haben help2kids Freiwilligen ein Programm namens "English Corner", wo sie Englischunterricht für die lokalen Fischer geben. Das Programm dient der lokalen Gemeinschaft und der Unterstützung von Erwachsenen welche die Ausbildung erhalten, zu der sie als Kinder nicht die Möglichkeit hatten. Die meisten Schüler arbeiten als Fischer, möchten aber Englisch lernen um bessere Arbeitsmöglichkeiten zu bekommen.

Die Klassen sind eine wunderbare Gelegenheit für die Freiwilligen und die lokalen Gemeindemitglieder, um mehr über einander zu lernen. Der kulturelle Austausch hilft den Freiwilligen die tansanischen Sitten zu verstehen und sie lernen ein wenig lokales Swahili.