Volunteering / FAQ

FAQ: Was Du über Freiwilligenarbeit mit help2kids in Tansania und Malawi wissen solltest

Den Komfort der Heimat hinter sich zu lassen, um nach Afrika zu reisen, kann ein spannendes Abenteuer sein, besonders wenn man nicht ganz weiss, was man von Freiwilligenarbeit in Tansania und Malawi erwarten kann. Wir möchten Deine Reise so reibungslos wie möglich gestalten, deshalb haben wir diese Liste mit häufig gestellten Fragen von ehemaligen Freiwilligen für Dich zusammengestellt.

Hier findest Du erste Informationen und die groben Kosten für unsere Freiwilligenprogramme: Volunteer Allgemeine Informationen und hier findest Du, was Du über ein Volunteering in Tansania und Malawi mit help2kids wissen musst. Bist Du bereit, Dich als Volunteer in spannenden Projekten einzubringen? Hier kannst Du Dich unverbindlich anmelden.

Wir wünschen Dir eine spannende und erlebnisreiche Zeit bei help2kids in Tansania und/oder in Malawi.

 

Das Freiwilligenprogramm

Bietet help2kids kurzfristige Programme an? Wenn ja, ist eine Mindestaufenthaltsdauer erforderlich?

Tansania/Malawi: Unsere Freiwilligen können zwischen drei Wochen und drei Monaten oder länger bleiben. Aufenthalte von mehr als drei Monaten erfordern ein komplizierteres Visumverfahren.

Wann beginnen die Programme?

Tansania/Malawi: Unsere Freiwilligen können an jedem beliebigen Tag / Monat beginnen. Es gibt keine spezifischen Starttage für jedes Programm. Normalerweise ist es gut, 1 bis 2 Tage / oder das Wochenende Zeit zu haben, um sich einzugewöhnen, bevor Du Deine Freiwilligenarbeit beginnst. Die Verfügbarkeit der Projekte ist abhängig von den Schulferien in Tansania und Malawi, das Ferienprogramm kann sich stark unterscheiden von unserem normalen Programm.

Was werde ich als Freiwillige(r) in Tansania oder Malawi tun?

Tansania: Wir werden dich einem oder mehrerer unserer Projekte zuteilen- Kindertagesstätte und Pwani Grundschule

Lass uns während des Anmeldeprozesses deine Präferenzen wissen und wir werden versuchen diese zu berücksichtigen. Wir können jedoch nicht garantieren, dass wir dich in deinem Wunschprojekt einsetzen werden können, da wir auch die Kapazitäten und Bedürfnisse unserer Projekte berücksichtigen müssen.

Zu den Aktivitäten gehören

  • Englischunterricht und Unterstützung der Kinder bei den Hausaufgaben
  • Unterrichte Lesen, Schreiben, Mathematik, Computer Unterricht , Sport mit kleinen oder grösseren Gruppen
  • Einzelnachhilfe mit Kindern, die noch Unterrichtsstoff aufzuholen haben
  • Lieder singen und Spiele spielen, oder andere kindgerechte Lernmethoden
  • Assistenz im Unterricht an der Grundschule und im Kindergarten

Normalerweise gehen unsere Freiwilligen zwischen 8:00 und 8:30 Uhr aus dem Haus und haben gegen 13:00 Uhr Mittagspause bevor es zu den Nachmittagsprojekten geht. Freitagnachmittag, Samstag und Sonntag sind für Freiwillige frei.

Malawi: Unsere Freiwilligen frühstücken in der Regel zwischen 7:30 und 8:00 Uhr und gehen gegen 9:00 Uhr zum Morgenprojekt. Sie kommen normalerweise um 11:30 Uhr zurück und das Mittagessen wird gegen 13:00 Uhr serviert.

Was ist in den Kosten der Freiwilligenarbeit enthalten?

Tansania/Malawi: Die Kosten beinhalten Unterkunft, Frühstück (und Mittagessen in Malawi), Zimmerreinigung, Support vor Ort, Verwaltung und Sicherheit.

Privatzimmer, Flughafentransfer, Internet und Wäscheservice sind in den Kosten nicht enthalten.

Reisekosten, Visa und Versicherungen gehen zu Lasten der Freiwilligen.

Ist es möglich, mein ausgewähltes Projekt zu ändern, während ich dort bin?

Tansania: Wir tun unser Bestes, Dich dort zu platzieren, wo Du Dich am wohlsten  fühlst und wo Deine Fähigkeiten am nützlichsten sind. Du kannst Dich jederzeit mit dem Volunteer Koordinator besprechen, wenn Du das Projekte wechseln möchtest, sodass Du das Beste aus Deinem Aufenthalt herausholen kannst. Es gibt einen Stundenplan, der jederzeit angepasst werden kann.

Malawi: Jede Woche wird ein neuer Zeitplan für die Freiwilligen erstellt. Wir sind flexibel und es ist einfach, alle Projekte hier in Lifuwu zu erleben. Du kannst Dich jeden Tag für dasselbe oder ein anderes Projekt entscheiden und von dem, was Du ursprünglich auf Deinem Bewerbungsformular ausgewählt hast wechseln.

Kann ich meinen Aufenthalt verlängern?

Tansania/Malawi: Solange wir Plätze verfügbar haben, kannst Du deinen Aufenthalt bei uns gerne verlängern. Wir können das ganz einfach organisieren, während Du hier bei uns bist.

Kann ich eine Rückerstattung erhalten, wenn ich früher als geplant abreise oder zwischen meinen Freiwilligeneinsätzen reise?

Tansania/Malawi: Leider gibt es keine Rückerstattung, wenn Du dich entscheidest, Deine Freiwilligenarbeit vor dem ursprünglichen Abreisedatum zu beenden oder wenn Du einige Tage während Deinem Freiwilligeneinsatz bei uns unterwegs bist auf Ausflügen oder Reisen.

Organisieren Sie Ausflüge oder Aktivitäten am Abend oder am Wochenende?

Tansania: Wir können Dir Restaurants empfehlen, in denen man zu Abend essen oder sogar an Quiz- und Karaokeabenden teilnehmen kann. An den Wochenenden können wir helfen, Ausflüge wie Safaris, Besuche auf Sansibar oder Abenteuer in der näheren Umgebung zu organisieren. Oft gehen die Volunteers gemeinsam auf einen Ausflug oder ins Restaurant.

Malawi: Die Freiwilligen entspannen sich abends beim Lesen, Schreiben, Filmen oder Karten- und Brettspielen. Du kannst gerne Spiele mitbringen oder eine Festplatte mit Filmen/TV-Serien. Es besteht die Möglichkeit, in der näheren Umgebung einen Drink oder eine Mahlzeit einzunehmen, sowie Fußballspiele im “Kino” des Dorfes zu sehen. Am Wochenende gehen Freiwillige zum Wandern, zur Kirche, zum Kunsthandwerksmarkt oder entspannen sich im nahegelegenen Resort am Pool. Wenn Du Dich für einen Wochenendausflug entscheidest, können wir Dir gerne mit allen Informationen helfen, die Du benötigst.

Wo komme ich an und wie komme ich zum Volunteerhaus?

Tansania: Du solltest deinen Flug zum Julius Nyerere International Airport in Dar es Salaam buchen. Wir sorgen dafür, dass Du von hier abgeholt und zum Volunteerhaus gefahren wirst, das ca. eine Autostunde entfernt liegt.

Malawi: Wir können dir ein Taxi organisieren, das dich für $90 von Lilongwe nach Lifuwu bringt.

 

 

Visum

Welche Art von Visum benötige ich?

Tansania: Um in Tansania ehrenamtlich zu arbeiten, muss im Vorfeld ein Visum online beantragt werden. Die Kosten betragen $50 für die meisten Herkunftsländer ($100, wenn Du aus den USA kommst) und das Visum ist 90 Tage lang gültig. Unser Volunteer Koordinator wird Dir im Zuge des Anmeldeprozesses genauere Informationen hierzu geben. Am Flughafen erspart Dir das viel Schlangestehen und Du musst nur noch durch die Passkontrolle.

Für Aufenthalte von mehr als 90 Tagen müssen Sie ein anderes (und teureres) Verfahren anwenden. Kontaktiere uns direkt, wenn Du mehr darüber erfahren möchtest.

Malawi: Für die Freiwilligenarbeit in Malawi ist eine temporäre Arbeitserlaubnis (Temporary Employment Permit TEP) notwendig. Diese wird am Flughafen bei der Einreise erworben und kostet $500.

Kann ich das Visum mit Karte bezahlen oder brauche ich Bargeld?

Tansania: Das Visum wird im Zuge des Antrags online gezahlt. 

Malawi: Das Visum muss bar in US-Dollar bezahlt werden.

 

 

Geld

Soll ich US-Dollar mitbringen?

Tansania: US-Dollar brauchst Du, um den Flughafentransfer zum help2kids Campus zu zahlen (ausser Du hast schon tansanische Schilling ). Abgesehen davon ist es jedoch nicht notwendig, US-Dollar mitzubringen, es sei denn, Du möchtest dein Geld auf diese Weise verwalten. Wenn Du dich dafür entscheiden, US-Dollar mitzubringen, denke daran, dass nur Banknoten, die nach 2006 ausgegeben wurden, akzeptiert werden und größere Noten ($50-$100) einen besseren Wechselkurs bieten.

Malawi: Du benötigst US-Dollar, um das Visum bei der Ankunft zu bezahlen. Wir empfehlen, einige USD mitzubringen, um die Abholung zu bezahlen und an den ersten Tagen umzutauschen. Es ist auch möglich, in den Touristenorten in USD zu bezahlen.

Wie kann ich Geld umtauschen und/oder abheben?

Tansania: Die tansanische Währung ist tansanische Schilling. Es gibt Wechselstuben am Flughafen und du kannst Geld wechseln, sobald Du in Kunduchi ankommst.

Am Flughafen gibt es mehrere Geldautomaten, an denen Du sofort Geld abheben kannst. Es gibt mehrere Einkaufszentren und Tankstellen direkt an der Hauptstrasse und mit dem Bus leicht erreichbar, wo Du mehrere Geldautomaten findest, an denen man Geld abheben kann. Diese akzeptieren Visa, Maestro und MasterCard.

Malawi: Die Währung in Malawi ist Kwacha. Wenn Du am Flughafen landest gibt es eine Wechselstube, wo Du  Geld wechseln kannst. Es gibt mehrere Geldautomaten in Salima und auch mehrere Banken, die für dich Geld wechseln können.

Wie viel werde ich in einer Woche ausgeben?

 Tansania: Deine Hauptausgaben vor Ort sind Transport zu und von den Projekten, Essen, Getränke und Wochenendaktivitäten. Wie viel du ausgibst, hängt stark davon ab, ob du auf einen “westliche” Lifestyle und Essen wert legst oder das lokale Leben erkundest.

Hier sind einige Beispiele für die alltägliche Kosten (in Tansanischen Schilling):

Transport

  • Daladala (Bus) zur Pwani Primarschule: TSH 400
  • Pikipiki (Motorrad) zur Pwani Primarschule: TSH 2000
  • Bajaji (Tuk-Tuk) zum Supermarkt: TSH 4000

Lebensmittel

  • Ein Päckchen Nudeln: TSH 3000
  • Eine Tafel Schokolade: TSH 5000
  • Ein Glas Nutella: TSH 10500 (für ein kleines Glas)
  • Müsli (zum Frühstück): TSH 10000
  • Ein Glas Pesto: TSH 11000
  • Eine Flasche Bier: TSH 1500
  • Mahlzeit in einem’mzungu’ (Weissen) Restaurant: TSH 15000 – TSH 30000
  • Essen in einem lokalen Restaurant: TSH 2000- TSH 5000.

Aktivitäten

  • Eintritt lokales Strandresort: TSH 10000, inklusive zwei Erfrischungsgetränken
  • Boot nach Mbudya + Eintritt zur Insel: TSH 37000

Malawi: Da wir uns in einem ländlichen Dorf befinden, kann das Leben sehr billig sein. Deine Hauptausgaben sind Abendessen, Snacks und Getränke sowie Wochenendaktivitäten.

 

 

Im Volunteerhaus

Wie ist die Unterkunft?

Tansania: Unser Volunteerhaus befindet sich auf dem help2kids Campus im Obergeschoss des Bürogebäudes. Wir haben eine gemütliche Küche mit Blick auf den Indischen Ozean und einen abgetrennten Aussenbereich nur für die Volunteers. Es gibt drei Gemeinschaftszimmer mit gemeinsamen Badezimmern und ein Privatzimmer.

Malawi: Wir wohnen in einem einstöckigen Haus mit zwei Schlafräumen mit je sechs Betten, einem privaten en-suite Zimmer, einem Badezimmer, einer Küche und einem großen Ess- und Wohnbereich. Es ist sehr gemütlich und wir haben einen grossen Außenbereich zum Sitzen mit Sonnenschirmen, Liegen und einen Pizzaofen. Auf dem gleichen Grundstück haben wir auch das private Ferienhaus und die Mitarbeiterzimmer sowie unser Büro. Das Volunteerhaus ist direkt am Ufer des Lake Malawi (drittgrösster See in Afrika) gelegen.

Wer wird im Volunteerhaus sein?

Tansania: Die obere Etage des Bürogebäudes ist für die Volunteers reserviert. Hier lebt sonst nur noch der Volunteer Koordinator. Da sich das Volunteer House aber auf dem help2kids Campus befindet, sind meist noch andere Mitarbeiter und einige Kinder rund um das Haus anzutreffen.

Malawi: Du wirst mit den anderen Freiwilligen im gemeinsamen Haus wohnen. Der Field Manager und der Volunteer Coordinator sind ebenfalls vor Ort im Haus. Andere Mitarbeiter werden während ihrer Arbeitszeit hier sein und Du wirst schnell unsere drei Hunde kennenlernen.

Was ist mit Strom?

Tansania: Obwohl wir hier in Tansania gelegentliche Stromausfälle erleben, sind sie in der Regel nur für wenige Minuten oder Stunden am Stück.

Malawi: In Malawi kommt es fast alle 24 Stunden zu Stromausfällen und Störungen. Wir empfehlen dringend, eine Taschenlampe und eine Powerbank mitzubringen, um dein Handy aufzuladen. Wir haben Solarenergie, die abends für Licht sorgt und manchmal auch eine kleine Ladung durch die Steckdosen.

Was ist mit Trinkwasser?

Tansania/Malawi: Im Volunteerhaus steht Dir immer Trinkwasser zur Verfügung. Cola, Fanta, Sprite und Bier kann günstig im Haus gekauft werden. Unterwegs kann man versiegeltes Trinkwasser überall für kleines Geld am Strassenrand kaufen.

Gibt es W-Lan?

Tansania: Das Internet im Volunteerhaus kostet in Tansania etwas mehr als $1 pro Tag ($35 pro Monat).

Malawi: Wir haben kein Wi-Fi im Volunteerhaus. Wir empfehlen dir, dein Handy freizuschalten und eine lokale SIM-Karte zu kaufen. Wir zeigen dir gerne, wie Du ein Datenpaket kaufen kannst, um dich mit dem Internet zu verbinden – es ist einfach und günstig.

 

 

Gesundheit und Sicherheit

Welche Impfungen benötige ich? Und was ist mit der Malariaprophylaxe?

Tansania: Es ist wichtig zu wissen, dass wir Dir nicht sagen können, ob Du Malariatabletten einnehmen sollst oder nicht – wir raten Dir dringend, einen Termin mit einem Reisearzt zu vereinbaren und Deine Reise mit ihm zu besprechen und dann eine Entscheidung auf der Grundlage seiner Ratschläge zu treffen. Dein Arzt kann dir auch verschiedene Impfungen empfehlen.

Ob Du nun Tabletten nimmst oder nicht, Du solltest ein gutes Insektenschutzmittel mitbringen und das Moskitonetz deines Betts benutzen (alle unsere Betten sind durch Netze geschützt).

Es lohnt sich auch daran zu denken, dass Malaria leicht behandelt werden kann – wenn Du während Deines Aufenthaltes krank werden solltest, begleiten wir Dich so schnell wie möglich in eine nahe gelegene Klinik zur Diagnose und unterstützen Dich.

Malawi: Da wir am See liegen, gibt es Mücken, besonders in der Regenzeit. Wir empfehlen Freiwilligen, Vorsichtsmaßnahmen gegen Malaria und Moskitos zu treffen und empfehlen, mit dem Arzt über die beste Prophylaxe und Impfungen zu sprechen.

Wenn Du krank wirst, kannst Du Dich in die örtliche Klinik begeben, wenn Du leichte Beschwerden hast, oder bei schwereren Erkrankungen im Distriktkrankenhaus in Salima oder in Lilongwe in einer Privatklinik behandeln lassen. Wir empfehlen den Abschluss einer privaten Kranken- und/oder Reiseversicherung für den Fall einer Krankheit oder eines Unfalls.

Obwohl Bilharziose in einigen Teilen des Malawi-Sees gefunden wurde, hatten wir hier in Lifuwu und den Gebieten, die wir besuchen, keine Probleme. Wenn Du an Bilharziose oder einer anderen Krankheit erkranken solltest, ist eine Behandlung leicht möglich.

Ist Freiwilligenarbeit in Tansania/Malawi sicher?

Tansania: Tansania ist generell ein sehr sicherer Ort für Freiwillige. Bei Deiner Ankunft werden wir Dich über einige einfache Schritte informieren, die Du unternehmen kannst, um sicherzustellen, dass Du während Deines Aufenthalts sicher bist.

Malawi: Malawi ist eines der sichersten Länder in Ostafrika. Wir hatten noch nie Sicherheitsprobleme in Lifuwu, aber wir raten den Freiwilligen immer gesunden Menschenverstand und ein angemessenes Mass an Vorsicht walten zu lassen.

Was ist wenn ich bestimmte Ernährungsbedürfnisse (glutenfrei, vegetarisch, etc.) habe?

Tansania: Wir servieren jeden Tag Frühstück bestehend aus Toastbrot, Butter, Marmelade, Erdnussbutter, Kaffee und Tee. Mittags kannst du gegen einen Aufpreis auf dem Campus essen, wo unsere Mama für die Angestellten und Kinder der Kindertagesstätte traditionell tansanisches Essen kochen. Wenn du uns deine Wünsche während des Anmeldeprozesses mitteilst, können wir gemeinsam eine Lösung finden.

Abendessen dürfen sich die Volunteers in der voll ausgestatteten Küche selber kochen.

Malawi: Wir haben ein Menü hier im Volunteerhaus. Du bekommst jeden Morgen Frühstück (Toast, Müsli, Eier, Reisbrei, Pfannkuchen oder Mandazi, ein traditionelles Frühstücksbrötchen). Von Montag bis Freitag gibt es Mittagessen (Reis und Bohnen, Reis und Fleisch/Gemüse, Nsima (Maisbrei), Pasta mit Thunfisch/Gemüse, Huhn und Chips). Wir können problemlos auf alle Diätwünsche eingehen, lass es uns einfach wissen!

Wenn Du Lebensmittel kaufen möchtest, kannst Du Gemüse wie Tomaten, Zwiebeln, Kohl und Kartoffeln vom lokalen Markt kaufen, sowie Eier, Brot, Reis und getrocknete Bohnen. Je nach Jahreszeit werden auch Früchte wie Mangos, Bananen, Ananas und Papaya angeboten. Wir haben auch einen wöchentlichen Markt in Salima, wo du die meisten Lebensmittel kaufen kannst.

 

 

Packen

Welche Art von Kleidung soll ich tragen?

Tansania: Während der Arbeit in unseren Projekten oder Besuchen in Dar es Salaam ist es wichtig, sich etwas konservativer zu kleiden und Kleidung zu tragen, die die Knie und Schultern bedeckt. In allen Resorts, Hotels und an privaten  Stränden kann man Bikinis tragen, an öffentlichen Stränden müssen die Schultern und Knie aber bedeckt sein.

Malawi:

Für Männer: Shorts und ein T-Shirt sind in Ordnung, wir empfehlen eine lange Hose für Tage im Einsatz und in der Grundschule.

Für Frauen: Locker sitzende Röcke und Kleider bis unterhalb der Knie. Für sportliche Projekte kannst Du locker sitzende Hosen und Shorts unter dem Knie tragen, oder Leggings mit einem längeren T-Shirt, das den Po bedeckt. Zum Baden im See sollte man auch ein T-Shirt und längere Shorts/Leggings tragen. Bikinis werden kulturell nicht akzeptiert, obwohl man sie in privaten Resorts und Hotels tragen kann.

Wie ist das Wetter in Tansania und Malawi?

 Tansania hat ein tropisches Klima mit einer heißen, feuchten und regnerischen Jahreszeit. Die stärksten Regenfälle sind von Mitte April bis Mai/Juni. Von Ende Oktober bis Dezember gibt es leichtere kleinere Regenfälle. Auch wenn es keine Regenzeiten gibt, kann es jederzeit regnen! Es ist immer eine gute Idee für alle Fälle eine leichte Regenjacke einzupacken.

Malawi hat ein tropisches Klima mit einer heißen, feuchten und regnerischen Jahreszeit von November bis April, einer kühlen, trockenen Wintersaison von Mai bis August und einer heißen Trockenzeit von September bis November.

Muss ich ein Handtuch mitbringen?

Tansania/Malawi: Nein, wir stellen Dir Handtücher zur Verfügung, auch Bettzeug ist vorhanden. Für den Strand solltest du aber ein eigenes Tuch mitbringen.

 

Hast Du noch weitere Fragen? Mehr zum Thema Freiwilligenarbeit in Tansania oder Malawi kannst Du auf unserer Freiwilligen-Informationsseite finden oder kontaktiere uns unter volunteer@help2kids.org. Bis bald in Afrika mit help2kids.